Gestaltung des Gartens im Rüdt von Collenberg Haus

In unserer Tagespflege in Buchen-Hainstadt gab es viel zu tun. Hier wurde im letzten Jahr ein neuer Garten geschaffen. Im Zuge einer Weiterbildung zur Gerontopsychiatrischen Fachkraft von unserer Leitung des ambulanten Dienstes Birgit Röckel, entstand das Gartenkonzept.
Die Natur, der Garten und die Landwirtschaft sind wichtiger Bestandteil der Lebensqualität der älteren Generation. Vor allem in unserem ländlichen Raum gehört Bewegung im Freien und Gartenarbeit zu einem ausgeglichen Leben. Der Garten hilft uns, die Seele zu bewegen und Erinnerungen bei den uns anvertrauten Menschen zu wecken.
Solch ein Aufenthalt im Freien kann viel für einen Menschen tun und wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus.
Musik ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Lebens und der Biografie der Menschen. Deswegen wurde der Garten mit Outdoor-Musikinstrumenten von Percussion Play ausgestattet.
Die verschiedenen Bereiche sind über Rundwege mit vielen Sitzmöglichkeiten zu erreichen.
Die Natur und der Garten verändern sich im Laufe eines Jahres, genauso wie der Mensch im Laufe eines Lebens.
„Man sieht die Blumen welken und die Blätter fallen, aber man sieht auch die Früchte reifen und neue Knospen keimen. Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.“
(Johann Wolfgang Goethe)
Die weitere Gestaltung des Gartens fand am Samstag, den 27. April 2019 statt. Es trafen sich rund 20 Mitarbeiter/innen der Tagespflege und des ambulanten Dienstes mit Angehörigen zur Gartenarbeit. Die Firma Uihlein, die auch unseren Garten im letzten Jahr angelegt hatte, stellte uns eine Auswahl der Pflanzen zusammen: Bäume, Stauden, Rosen und Bodendecker, um für das ganze Jahr einen erfreulichen Anblick zu bieten. Mit viel Einsatz und Engagement wurde gejätet, gehackt, mit Rechen, Spaten, Schaufel und Schubkarren geschafft, und schließlich die Pflanzen am rechten Ort eingepflanzt. Unser Hausmeister baute parallel mit weiteren Helfern einen feststehenden Pavillion im gepflasterten Bereich des Gartens auf, der unseren Gästen als Sonnenschutz dient. Als Dank wurde auch ein Grillfest für alle Helfer vorbereitet. Mit Köstlichkeiten vom Grill und selbstgemachten Salaten konnten sich die Mitarbeiter nach getaner Arbeit stärken, und im gemütlichen Rahmen bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen die gelungene Aktion ausklingen lassen. Auch Petrus hat es gut mit uns gemeint, denn vormittags schien die Sonne, bevor nachmittags der „benötigte“ Regen einsetzte.
Der Anblick des angelegten Gartens kann sich auf alle Fälle sehen lassen, die Arbeit hierfür hat sich gelohnt! Aber natürlich warten wir jetzt darauf, dass die Pflanzen wachsen und gedeihen. Das können unsere Gäste der Tagespflege ja sehr gut beobachten, und ihre eigenen Erfahrungen zum Besten geben.

60164390 2297882206946351 3648773089606500352 n60335915 601157377041922 7974784838718717952 n60352366 807478159636470 2377187986572836864 n

 

 

 

 

 

 

60304984 2310368389184542 8303971657932865536 n

60447745 455765231838392 5858311893977923584 n60342531 2179594555490689 1963986139555561472 n